Alp-Con 2017

Alp-Con 2017: Kinotour zeigt Deathgrip, Motive, Dreamride und mehr

Die Alp-Con Kinotour startet wieder und zieht durch ausgewählte Kinos in Deutschland, Österreich und Italien. Für Mountainbiker gibt’s diesmal wieder ordentlich Programm, denn mit Deathgrip und Motive hat man zwei Kracher im Gepäck.

Wie bereits in den Jahren zuvor gibt’s auch in diesem Jahr eine Kinotour für Freunde des sportlichen Films. Das Beste aus den Bereichen Berg, Ski und Bike wird euch in ausgewählten Kinos gezeigt. In Deutschland startet die Tour am 05.11. u.a. in Münster und Memmingen, in München ist man bspw. am 08.11 im Kino Neues Rottmann zu Gast.

Die Filme im Einzelnen

Aus unserer Sicht trifft die Filmliste voll ins Schwarze. Nicht nur das die Filme qualitativ hochwertig sind, sie haben auch fast alle kanadische Beteiligung 😉

  • Deathgrip – Ein Lineup wie aus dem Bilderbuch: Brendan Fairclough, Brandon Semenuk, Josh Bryceland, Sam
    Reynolds, Ryan Howard, Nico Vink, etc pp. Da bleiben kaum Wünschen offen. Mehr zu Deathgrip hatten wir hier schonmal kurz erwähnt. Spielzeit: 53 Minuten
  • Motive – Hatte gerade erst beim Crankworkx Premiere. Mind Spark Cinema kooperiert mit der Coastal Crew alias Curtis Robinson und Dylan Dunkerton. Und die laden Finn Iles, Matt Hunter und weitere in. Kann eigentlich nur gut werden. Spielzeit: 32 Minuten, den Trailer findet ihr hier.
  • Diggin for Galena – Begleitet Graham Agassiz bei seinem Trip rund um die Retallack Lodge. Der 10 Minüter ist mir bislang offen gesagt entgangen, dabei steht er schon eine Weile im Netz. Sehenswert, wie hier Bike-Action mit einer kurzen Story verwoben werden. Und danach weiß man auch, warum Retallack so einen Ruf genießt – nicht erst seit dem Hoff Fest.
  • Dreamride 2 – Der Film machte dieses Jahr seine Runden durch’s Netz. Sehr lohnenswerte, viel zu kurze fünf Minuten, um in eine andere Welt ab zu tauchen. Wer nicht warten kann oder immer wieder abtauchen will, schaut einfach mal hier. Für das Kinoprogramm definitiv eine

Alle weiteren Infos zum Tourplan findet Ihr auf der Webseite zur Alp-Con 2017. Viel Spaß & vielleicht sieht man sich ja 😉

Trailer Alp-Con 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.