Ziele haben: Brandon Semenuks „Aim“

Und nach dem Mountainbiken? Nach dem Wettbewerb. Was kommt dann?

Wenn jemand ein Garant für kinnladenfallende Trickkisten ist, dann Brandon Semenuk – idealerweise in Kombination mit Rupert Walker unter dem Namen „Revel Co„. Semenuks „Aim“ ist der aktuelle Output der kreativen Köpfe und bleibt allen Traditionen treu. Slopestyle vom Feinsten, der euch auch diesmal den Play-Button wieder und wieder klicken lassen wird. Für uns waren jedenfalls einige Dinge dabei, die wir so noch nie gesehen haben.

Und „Aim“ geht noch einen Schritt weiter. Diesmal rollen auch Motocrosser, Skateboards und Rennwagen durchs Bild. Vielleicht gibt da jemand einen Ausblick auf die Zeit nach der aktiven Wettbewerbsphase. Wer Semenuks Treiben in der Vergangenheit ein bisschen verfolgt hat, dürfte mitbekommen haben, dass er auch Pferdestärken nicht abgeneigt ist. Und auch die Seawall rund um den Stanley Park in Vancouver bietet eine Form von Flow – zumindest auf Skateboardrollen.

Und jetzt: repeat, repeat, repeat…

Wenn du auf den Play Button klickst, werden Daten an YouTube übertragen.