Trails, Mountain Top, Rocky Mountains

Webtrails (1): Bären auf dem Trail, YVR Routes, Winterbiking-Tribut

Willkommen zur neuen Kategorie auf Mountoria.de: Webtrails.

Der Begriff „Trails“ dürfte jedem ein Begriff sein, der schon mal auf einem Mountainbike gesessen hat. Es bedeutet eigentlich nichts anderes als Pfade. Und die müssen nicht immer vor der eigenen Haustür beginnen ;)

Und genau darum geht’s in der neuen Kategorie: Um alles das was sonstwo im Netz passiert, kurz mitgeteilt werden kann aber nicht in einen eigenen Artikel passt. Kurz: Es geht um Links. Die werden hauptsächlich natürlich auch mit zwei breiten Reifen und Kanada zu tun haben, müssen aber nicht. Hier steht was gefällt, interessant ist, weiterhilft oder einfach Spaß macht.

Ich wünsche euch viel Spaß dabei und freue mich über Feedback wie’s gefällt! Und wer noch einen passenden Tip hat: Gerne bei melden oder einfach unter diesem Artikel einen Kommentar hinterlassen!

  • Schonmal einem Bären auf dem Trail begegnet? Bei uns eher unwahrscheinlich, in Kanada und USA aber nicht ganz so selten. Wie verhält man sich dann? Was soll man tun? Bevor ihr denkt „Umdrehen, wegfahren“vielleicht lieber nochmal den Artikel bei Singletracks.com lesen. Pro Tipp: Nein, ihr seid garantiert nie schneller als der Bär!
  • Wenn der Frühling kommt, dann kann man erstmal im Flachland rund um Vancouver starten um sich warmzuradeln. Wer nicht den Winter durchgefahren ist findet rund um den YVR-Airport ganz gute Einstiegsrunden (nicht nur für Mountainbikes)
  • Frostbike: Ein Tribut für das Biken im Winter gibt’s auf bikelanes.ca Dahinter steckt Tom Babin, der ein Buch zum Thema geschrieben hat. Nun ist der Winter hierzulande ja schon fast vorbei, aber gute Vorsätze für die nächste kalte Jahreszeit kann man ja schonmal schmieden. Und da der Winter in Kanada ein anderer ist… da braucht es vermutlich eher mehr Motivation um auf’s Rad zu steigen.

Ihr kennt weitere interessante Links? Oder Vor-&Nachteile des Winter-Bikens? Dann hinterlasst gerne einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.