Paul Stevens: „Grin n Holler“ mit dem Trailbike

Paul Stevens fährt den „Grin n Holler“-Trail. Das allein wäre kaum erwähnenswert, machen andere ja auch. Aber wo andere zum Big Bike greifen, nimmt er sein Trailbike. Leichteres Gerät, höherer Anspruch und mehr Airtime.

Normalerweise fährt man den „Grin n Holler“-Trail in Squamish, British Columbia, mit einem Downhill-Bike. Paul Stevens greift lieber auf sein Trail-Bike zurück und verzichtet auf Federweg und Gewicht. Das Ergebnis sind mehr Airtime und ein großartiges Video, dass die Finessen des Trails zeigt. Warum das Video mit dem unaussprechlichen Namen SKWXWÚ7MESH versehen wurde bleibt vermutlich das Geheimnis des Regisseurs.

Der „Grin n Holler“-Trail

Der „Grin n Holler“ ist ein ziemlich technischer Trail mit höherem Schwierigkeitsgrad. 443 Höhenmeter auf knapp 2km Länge. Mehr zum Trail in Squamish gibt’s bei trailforks.com. Dort findet man auch alle Koordinaten, GPS/GPX files, Infos, Streckenprofil und reichlich Fotos.

via nsmb.com

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Videos und verschlagwortet mit , . Lesezeichen auf den Permanentlink.

Hi, ich bin Tobias und hatte die Idee zu mountoria.de. Ich bin Kanada und MTB begeistert und lebte eine zeitlang vor Ort in Vancouver. Meine Hometrails liegen aktuell rund um München.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.