Freeride Magazin mit Retallack- und Gulevich-Berichten

FR415Im aktuellen Freeride-Magazin, Ausgabe 4/2015 gibt es gleich zwei Stories mit Kanada Bezug. Zum einen ein Feature über den Hotspot Retallack in British Columbia und zum anderen ein nettes Tutorial zum Thema „richtig Springen“ mit Geoff Gulevich.

Es hat sich also langsam rumgesprochen, dass im beschaulichen Retallack, British Columbia, in Sachen Mountainbiken Großes passiert. Stichwort: FEST Series bzw. Hoff Fest. Man munkelt vom Biker Paradies und was liegt da näher als das Ganze mit einer Recherche zu untermauern. In der aktuellen Freeride hat man genau das getan und versucht einen Einblick ins MTB-Paradies zu geben. Nur leider bleibt nach dem Lesen des Artikels irgendwie ein schaler Nachgeschmack:

Retallack: Traum eines Großnoppenreifens

Man erfährt, dass der Boden in Retallack der Traum jedes Großnoppenreifens ist. Fluffig mit viel Gripp. Und noch traumhafter ist, dass es davon jede Menge gibt. Schier unendliche Trails im gelobten MTB-Land. Außerdem ist Retallack DER Spot zur Zeit. Warum? Weil wegen viel Fluffigem und weil alles was Rang und Rahmen hat [Platz für Namedropping deiner Wahl] schonmal hier war. Muss also stimmen. Nur teuer ist es (350€/Tag). Geht also leider nicht für immer. Das ist schade.

Gut, das war jetzt polemisch. Aber ganz ehrlich: Wer einen Artikel mit „Fakten, Fakten, Fakten“ sucht, wird hier nicht fündig. Vielleicht soll es das aber auch gar nicht sein. Es ist ein Feature, eine Reportage, die eher Geschichte(n) statt harte Kennzahlen liefert. Große, schöne Bilder inklusive und eine ehrliche und durchgehaltene „es ist wirklich alles so super!“-Grundstimmung. Die ist dem Autor scheinbar selbst irgendwie unheimlich, wenn er selber anmerkt, dass seine Euphorie komisch wirken mag.

Was bleibt ist  die Gewissheit, dass schon irgendetwas dran sein muss, am Hotspot Retallack. Eine Meinung muss man sich aber dann doch selber bilden und bei der Reiseplanung am besten woanders anfangen.

Richtig springen mit Geoff Gulevich

Wer kompakte Biker-Lebenshilfe sucht, findet diese im Sprung-Tutorial mit Geoff Gulevich. Klar als Nutzwertartikel zu erkennen, gibt es Schritt-für-Schritt Anleitungen und Detailphotos des Kanadiers auf seinem Rocky Mountain Maiden. ;) Das Bike werden sich die wenigsten leisten können, aber man kann ja erstmal anfangen auf dem aktuell Ritt zu üben. Angefangen mit Tipps zu den Basics werden die Schwierigkeitsstufen langsam angezogen. Macht Lust auf mehr und vor allem auf Nachmachen!

Wer übrigens nicht die Katze im Sack kaufen will: Die Redaktion war so nett und hat eine Sneak Peak beider Artikel auf Ihre Seite gestellt hier.

PS: Apropos Hoff Fest: Im Heft gibt’s auch nochmal ein kurzes Interview zur FEST Series und wohin die Reise vielleicht geht. Lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.