Darren Berrecloth: Mit Canyon auf der Rampage 2015 [Video]

Die Red Bull Rampage 2015 steht vor der Tür und die Erwartungen sind wie immer riesig. Bevor sich die Fahrer heute zum großen finale die Klippen runterstürzen, gibt’s einen Eindruck von Darren Berrencloths Qualifizierungslauf schonmal als GoPro POV Video. Neues Bike und neuer Sponsor inklusive.

Vor den Toren von Utahs Zion National Park treffen sich alljährlich die besten Freerider, um nahezu aussichtslose, unfahrbare Lines in den Hang zu graben. Massive Drops und Sprünge gehören genauso immer mit dazu.

Leider sind bei der Rampage 2015 einige bekannte Fahrer wie Geoff Gulvich (verletzt), Bernard Kerr, James Doerfling und Anthony Messere nicht fürs Finale qualifiziert und daher heute abend nicht mehr mit dabei. Trotzdem verspricht es ein spannendes Event zu werden. Red Bull übertragt live ab 18:30 Uhr unserer Zeit.

Berrecloth nicht mehr bei Specialized unter Vertrag

Wem im Video etwas am Rad aufgefallen ist: ja, richtig gesehen, es ist kein Specialized mehr. Nach rund 13 Jahren haben sich die Wege von Sponsor und Fahrer kurz vor der Rampage getrennt. Nachdem die Community nach kurzer Schockstarre anfing zu rätseln, welcher Sponsor das Rennen gemacht hat (nicht wenige wetteten auf YT Industries), war die Überraschung groß, dass der deutsche Versender Canyon Bikes Berrecloth unter Vertrag genommen hat. Kurz vor den ersten Qualis wurde das Rätsel gelüftet. Pinkbike hat einige Details zu Berrecloths Canyon Torque

Und die alten Kollegen von Specialized haben es sich nicht nehmen lassen noch ein Abschiedsgeschenk in Videoform draufzulegen. Bitte sehr:

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Videos und verschlagwortet mit , , , , . Lesezeichen auf den Permanentlink.
Tobias

Hi, ich bin Tobias und hatte die Idee zu mountoria.de. Ich bin Kanada und MTB begeistert und lebte eine zeitlang vor Ort in Vancouver. Meine Hometrails liegen aktuell rund um München.

Ein Gedanke zu „Darren Berrecloth: Mit Canyon auf der Rampage 2015 [Video]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.